Gemeinde Annaberg im Salzburger Land macht den Anfang

Österreich will Corona mit Massentests eindämmen

01. Dezember 2020 - 18:56 Uhr

Test-Teilnahme ist freiwillig

Österreich unternimmt große Anstrengungen, um die Corona-Krise besser in den Griff zu bekommen. Nun sollen freiwillige Massentests der Bevölkerung zur Eindämmung beitragen. Den Auftakt macht die Gemeinde Annaberg-Lungötz im Salzburger Land unweit der bayerischen Grenze. 2.200 Bürger sind dort aufgerufen, sich bis morgen (Mittwoch, 2. Dezember) testen zu lassen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus Sars-Cov-2 finden Sie auch in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

In Wien können 150.000 Menschen täglich getestet werden

01.12.2020, Österreich, Annaberg: Anwohner stehen am Morgen vor einer Teststation im Feuerwehrhaus von Annaberg während eines Corona-Massentests am Eingang an. Österreich setzt bei der Eindämmung der Corona-Pandemie auf freiwillige Massentests der Be
Schlangestehen für den Massentest
© dpa, Barbara Gindl, gi lop

Das Aufspüren von auch symptomfreien Corona-Infizierten gilt als wichtiger Baustein zur Unterbrechung von Infektionsketten. In den Bundesländern Tirol, Vorarlberg und Wien beginnen die mehrtägigen Massentests am Freitag.

In Wien ist die Kapazität auf bis zu 150.000 Menschen pro Tag ausgelegt. Der Nachweis einer Corona-Infektion erfolgt via Antigen-Schnelltest, der bei positivem Ergebnis mit einem PCR-Test überprüft werden soll.

Isolation ist hart für Corona-Intensivpatienten

Massentest
Massentest

Da vor allem Lehrer als potentielle Superspreader gelten, sollen sie im Rahmen der Massentests gleich mitgetestet werden. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hatte am Wochenende ein Rundschreiben an alle Schulen versendet, in dem der Ablauf der Testungen erläutert wurde.

Ab dieser Woche können Lehrkräfte auf einer Buchungsplattform einen Termin in der Nähe ihres Wohnorts für eine der bundesweit 100 Teststationen buchen. Die Terminvergabe soll Wartezeiten vor Ort geringhalten und Menschenansammlung vermeiden. In sechs Bundesländern markiert die Testung der Mitarbeiter von Schulen und Kindergärten den Auftakt der Massentest.

In sechs Bundesländern markiert die Testung der Mitarbeiter von Schulen und Kindergärten den Auftakt der Massentest.

Im Salzburger Land sind sieben Testtage vorgesehen. Pädagogen und Polizisten sowie Menschen in Seniorenwohnhäusern werden separat getestet.

Wie ausgelastet die deutschen Intensivstationen sind, können Sie hier in unseren interaktiven Grafiken sehen.

Quelle: n-tv

Weitere Videos rund um das Coronavirus in unserer Playlist