Trotz Corona und Kontaktverbot

Österreich: Diese Männer lassen sich ihren Lieblingssport nicht nehmen

09. April 2020 - 18:26 Uhr

Das Hausdach als Tennisplatz

So kreativ kann man der Corona-Krise trotzen: Obwohl zwei Männer aus Österreich zu Hause bleiben, wollen sie sich ihren Sport nicht nehmen lassen. Sie haben das Dach ihres Mehrfamilienhauses in einen Tennisplatz verwandelt. Schnell ein Netz quer übers Dach gespant, weiße Linien auf den Boden gesprüht und schon können die beiden ihrem Lieblingssport nachgehen. Genügend Abstand halten sie dabei auf jeden Fall. Die kreative Aktion sehen Sie in unserem Video.

Herber Ballverlust

Schlimmer als den Punkt zu verlieren, wäre es hier den Ball zu verlieren. Denn wenn der Ball einmal vom Dach fällt, müssen die Männer erst mit dem Lift nach unten und dann wieder nach oben fahren. Spiel, Satz und Sieg für so viel Kreativität.