Öl-Abpumpen an 'Costa Concordia' beginnt

11. Februar 2016 - 15:18 Uhr

Einen Monat nach der Havarie der 'Costa Concordia' hat das Abpumpen des Öls aus den Tanks des Schiffes begonnen. Die Arbeiten seien von Montag auf Sonntag vorverlegt worden, weil sich die Wetterbedingungen gebessert hätten, teilten die Behörden mit.

In den Tanks der 'Costa Concordia' sind etwa 2.300 Tonnen Treibstoff, überwiegend Schweröl. Sollte das Öl auslaufen, befürchten Experten eine Umweltkatastrophe. Die Vorbereitungen für das Abpumpen laufen seit Wochen, jedoch machte schlechtes Wetter den Bergungsexperten der niederländischen Firma Smit stets einen Strich durch die Rettung.