Öffentliches Training vor dem Mega-Fight gegen Joshua: Briten empfangen Klitschko mit Pfiffen

26. April 2017 - 23:53 Uhr

Vor großer Kulisse hat Wladimir Klitschko das obligatorische Public Workout vor dem WM-Fight gegen Anthony Joshua am Samstag (ab 22 Uhr live bei RTL) absolviert. 1.200 Fans sahen in der Wembley-Halle unweit des legendären Fußball-Stadions zu, wie der 41-Jährige 45 Minuten lang trainierte.

Klitschko: "Werde den Kampf genießen"

"Die Klitschkos sind zurück in London. Es wird ein aufregender Abend. Sie werden einen Wladimir Klitschko erleben, der den Kampf genießen wird", rief 'Dr. Steelhammer' dem Publikum zu. Zuvor hatten die Briten Klitschko allerdings mit Pfiffen empfangen.

Vitali: Wladimir konzentriert wie nie

Öffentliches Training; WBA-Super-WM Schwergewicht Klitschko (UKR) - Joshua (GBR) am 26.04.2017 in der Wembley Arena in London (Großbritannien): Wladimir Klitschko in Aktion Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Mit Trainer Johnathon Banks ließ Wladimir Klitschko beim Medientraining schon mal die Fäuste fliegen.
© dpa, Nick Potts, wie

Auf Bruder Vitali, der mit nach London greist ist, machte der Herausforderer des 14 Jahre jüngeren IBF-Champions Joshua einen hervorragenden Eindruck. "So konzentriert wie vor diesem Kampf habe ich Wladimir noch nicht erlebt", sagte der Ex-Champion und heutige Bürgermeiser von Kiew dem SID.