Böses Erwachen in der Nacht zum Donnerstag: Eine Schlange hat einen Mann in Oberhausen aus dem Schlaf gerissen. Die ungiftige Kornnatter sei auf bislang ungeklärtem Weg in die Wohnung des 35-Jährigen gelangt, sagte ein Sprecher der Polizei Oberhausen. Panische Hilfeschreie seiner Wellensittiche hatten den Mann alarmiert, der die rot-weiße Schlange vor dem Käfig der Vögel entdeckte. Feuerwehr und Polizei konnten das Tier einfangen. Die 50 Zentimeter lange Natter wurde auf die Polizeiwache gebracht, später sollte sie einem Reptilien-Experten aus Mülheim übergeben werden.