Obdachloser erschlagen: Drei Jugendliche unter Mordverdacht

14. Februar 2016 - 4:14 Uhr

Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren werden verdächtigt, im Wiesbadener Kurpark einen Obdachlosen mit brutalen Schlägen ermordet zu haben. Der 45 Jahre alte Straßenmusikant aus Litauen war in der Nacht zum Aschermittwoch überfallen und so stark zusammengeschlagen worden, dass er an Ort und Stelle starb. Der Mann hatte schwerste Kopfverletzungen erlitten.

Zwei der Verdächtigen haben dem Polizeibericht vom Freitag zufolge bereits ihre Beteiligung an dem Verbrechen gestanden. "Lasst uns mal wieder jemanden klatschen und abziehen", habe es in der fraglichen Nacht geheißen, berichtete einer der Beschuldigten. Sie hätten Aggressionen abbauen wollen.