Obama will Millionen Einwanderer vor Ausweisung schützen

Entgegen des Protests der Republikaner will Barack Obama Millionen illegale Immigranten vor der Abschiebung bewahren.
Entgegen des Protests der Republikaner will Barack Obama Millionen illegale Immigranten vor der Abschiebung bewahren.
© REUTERS, KEVIN LAMARQUE

21. November 2014 - 11:54 Uhr

Präsidiale Verordnung soll ohne Zustimmung des Parlaments durchgehen

US-Präsident Barack Obama geht trotz verlorener Kongresswahlen beim Thema Einwanderung in die Offensive. Ungeachtet der Proteste von Republikanern will er am Freitag wesentliche Erleichterungen für Millionen illegale Einwanderer verkünden.

Medienberichten zufolge sehen seine Pläne vor, bis zu fünf Millionen Latinos vor der Abschiebung zu schützen. Er will dies durch präsidiale Verordnungen erreichen - das bedeutet ohne Zustimmung des Parlaments. Dagegen laufen die Republikaner Sturm. In den USA leben über elf Millionen Menschen ohne gültige Papiere, häufig schon seit vielen Jahren.