OB: Hanau wird für immer mit Anschlag verbunden sein

Der Oberbürgermeister der Stadt Hanau, Claus Kaminsky. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

04. März 2020 - 18:40 Uhr

Der rassistische Anschlag von Hanau wird nach den Worten von Oberbürgermeister Claus Kaminsky für immer mit der Stadt verbunden sein. "Dies tut unendlich weh. Auch wenn dieser Schmerz nicht mit dem Leid der Opfer und dem Schmerz der Angehörigen zu vergleichen ist", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch bei der Gedenkfeier in Hanau. Die Stadt habe in ihrer Geschichte bewiesen, dass sie schwierige Situationen meistern könne. "Hanau ist stark, weil es zusammensteht", sagte Kaminsky.

Es gebe eine große und gute Tradition im Zusammenleben der unterschiedlichsten Menschen. "Wir glauben unterschiedlich, wir leben unterschiedlich, wir sprechen auch unterschiedlich, aber uns eint der Respekt vor den Mitmenschen, die Nächstenliebe, die Toleranz und auch die unerschütterliche gemeinsame Freude am Leben in dieser Stadt", sagte der Oberbürgermeister. Er kündigte eine Gedenkstätte für die Opfer an. Zudem werde ihnen posthum die goldene Ehrenplakette der Stadt Hanau verleihen.

Quelle: DPA