Nächster Zweitliga-Club betroffen

Nürnberger-Profi-Fußballer Fabian Nürnberger positiv auf Corona getestet

FCN
FCN
© Imago Entertainment

13. März 2020 - 13:13 Uhr

Vorsorgliche Tests nach Spiel gegen infizierte Hannover-Profis

Das Coronavirus zieht immer weitere Kreise: Nachdem bereits zwei Profi-Fußballer von Zweitligist Hannover 96 positiv auf das Virus getestet worden sind, meldet der 1. FC Nürnberg ebenfalls einen positiven Befund: Kicker Fabian Nürnberger hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Dem 20-Jährigen geht es gut, teilte der Club mit, "er weist bislang keinerlei Symptome auf". Die Franken hatten vergangene Woche gegen die Niedersachsen gespielt und sich nach den positiven Befunden der 96-Profis vorsorglich testen lassen.

Mindestens eine Person des FCN betroffen

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben sich Spieler, Trainer und Staff des 1. FC Nürnberg am Mittwochabend vorsorglich einem Corona-Test unterzogen. Die Untersuchungen haben nun ergeben, dass bei mindestens einer Testperson ein positiver Befund vorliegt. Einige wenige Testergebnisse stehen noch aus", teilte der Club mit. "Das gesamte Team befindet sich ab sofort auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne.

Fußball-Bundesliga soll am Wochenende spielen

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will den Spielbetrieb in der Bundesliga und der 2. Liga erst vom kommenden Dienstag an bis zum 2. April unterbrechen. Der Spieltag an diesem Wochenende solle aber so weit möglich weiter ohne Zuschauer in den Stadien stattfinden.

Nur das Spiel Hannover 96 gegen Dynamo Dresden wurde aufgrund des Coronafalls verschoben. Der 1. FC Nürnberg sollte eigentlich gegen St. Pauli antreten - hat jetzt aber einen Antrag auf Spielabsetzung gestellt.