NRW richtet "Bürgertelefon Fluthilfe" ein

22. Juli 2021 - 14:10 Uhr

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein "Bürgertelefon Fluthilfe" eingerichtet. Unter der Nummer 0211/4684.4994 könnten Bürger, Unternehmer und Landwirte von 15.00 Uhr an Fragen stellen, erklärte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf nach einer Sondersitzung des Landeskabinetts zur Unwetterkatastrophe. Dort werde etwa über die Anlaufstellen für die neuen Fluthilfe-Anträge informiert.

Bürgermeistern und Landräten, die Probleme mit zu langen Behördenwegen hätten, riet der Ministerpräsident, im Innenministerium anzurufen. "Viele Probleme man sich theoretisch gar nicht erdenken", ermunterte Laschet die kommunalen Spitzen. "Wir tun alles, das zu lösen."

© dpa-infocom, dpa:210722-99-479269/2

Quelle: DPA

Auch interessant