Nordkorea will seine militärische Zusammenarbeit mit China ausbauen. "Künftig wird Nordkorea den Austausch mit China in jedem Bereich vorantreiben, und sich verstärkt darum bemühen, die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Streitkräften zu stärken", sagte Kim Yong Nam, die Nummer Zwei der nordkoreanischen Führung, laut der Nachrichtenagentur Xin Hua. Belastungen überstanden und sei voll Vitalität. Kim traf in Pjöngjang mit Vertretern der chinesischen Armee zusammen.