Nordkorea versetzt Truppen in Kampfbereitschaft

14. Februar 2016 - 2:56 Uhr

Nordkorea hat nach eigenen Angaben seine gesamten Artillerieeinheiten in volle Kampfbereitschaft versetzt. Auf Befehl des obersten Truppenkommandos gelte ab sofort für die Artillerie, inklusive der strategischen Raketeneinheiten, die "Kampfbereitschaftsstellung" der höchsten Stufe, berichteten die Staatsmedien. Sie sollten auf Angriffe auf das US-Festland, Hawaii und Guam sowie andere US-Militärstützpunkte im Pazifik vorbereitet sein.

Nordkorea hatte zuletzt angesichts der Ausweitung von UN-Sanktionen gegen das Land und südkoreanisch-amerikanischer Militärübungen immer wieder mit Angriffen gegen die USA und Südkorea gedroht.