Nordkorea lässt US-Veteran frei

08. Dezember 2013 - 11:21 Uhr

Nordkorea hat den seit Ende Oktober festgehaltenen US-Kriegsveteran Merrill Newman freigelassen. Mitarbeiter der amerikanischen Botschaft in Peking hätten den 85-Jährigen am Flughafen der chinesischen Hauptstadt in Empfang genommen, schrieb die Sprecherin des US-Außenministeriums, Marie Harf, beim Kurznachrichtendienst Twitter. Die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA hatte die Freilassung mit "humanitären Gründen", dem fortgeschritten Alter und dem Gesundheitszustand des Mannes begründet. Zudem habe er seine Taten bedauert.

Newman war nach Angaben seiner Familie kurz vor seinem Abflug in Pjöngjang am 26. Oktober aus einem Flugzeug geholt worden. Demnach hatte er als Tourist das Land besuchen wollen, in dem er während des Korea-Kriegs (1950-53) bei den US-Truppen an der Seite Südkoreas gekämpft hatte.