Lottogewinn

Nordhessin gewinnt fast zwei Millionen Euro im „Spiel 77“

Spiel 77
Blick auf einen Lottoschein mit Zahlen des «Spiel 77».
Schlag und Roy/WestLotto/obs/Symbolbild

Eine Frau aus dem Werra-Meißner-Kreis kann sich über einen Lottogewinn von fast zwei Millionen Euro freuen. Die Nordhessin habe den Lottoschein mit mehrwöchiger Gültigkeit vor rund einem Monat abgegeben und dabei auch das Spiel 77 angekreuzt, teilte Lotto Hessen am Montag in Wiesbaden mit. Ihre sieben Ziffern bei der Zusatzlotterie stimmten alle mit der am Samstag gezogenen Ziffernfolge überein. Die Frau lag bundesweit als einzige damit richtig und räumte exakt 1.977.777 Euro ab. Erst Anfang Juli hatte ein Mann aus Südhessen Lotto Hessen zufolge mehr als 4 Millionen Euro gewonnen.