Nord-Regionalligen mit jeweils zwei Staffeln festgelegt

Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

16. Juli 2020 - 19:01 Uhr

Der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) hat am Donnerstag die Staffeleinteilung für die Regionalligen der Männer und Frauen in der nächsten Saison bekanntgegeben. Nach Abbruch der vergangenen Saison werden bei den Männern 22 Teams an den Start gehen. Die Einteilung der Staffeln erfolgte auf Wunsch der Vereine nach regionalen Gesichtspunkten. Gespielt wird in der jeweiligen Gruppe mit Hin- und Rückspiel. Danach erfolgt eine Aufteilung in eine Meisterrunde der punktbesten zehn Mannschaften und eine Abstiegsrunde mit zwölf Vereinen.

Nord: Altona 93 SV, SV Drochtersen/Assel, SC Weiche Flensburg 08, Hamburger SV U21, Heider SV, KSV Holstein U23, 1. FC Phönix Lübeck, Lüneburger SK Hansa, FC Eintracht Norderstedt, FC St. Pauli U23, FC Teutonia 05

Süd: SV Werder Bremen U23, SV Atlas Delmenhorst, Hannover 96 U23, HSC von 1893, TSV Havelse, VfV Borussia 06 Hildesheim, SSV Jeddeloh, FC Oberneuland, VfB Oldenburg, BSV Schwarz-Weiß Rehden, VfL Wolfsburg U23

In der Frauen-Regionalliga Nord spielen 15 Mannschaften. Die Einteilung der Staffeln erfolgte auf Wunsch der Vereine nach dem Tabellenstand bei Abbruch der Vorsaison. Die drei Aufsteiger wurden den beiden Staffeln zugelost.

Staffel A: SV Henstedt-Ulzburg, VfL Jesteburg, Hamburger SV, TSG Burg Gretesch, TV Jahn Delmenhorst, SV Werder Bremen II, Osnabrücker SC, ATS Buntentor

Staffel Süd: Hannover 96, KSV Holstein, FC St. Pauli, SV Meppen II, Walddörfer SV, TuS Büppel, TSC Wellingsbüttel

Quelle: DPA