Nord-CDU: De Jager folgt Boetticher

14. Februar 2016 - 2:44 Uhr

Neuer Landesvorsitzender der CDU in Schleswig-Holstein ist Wirtschaftsminister Jost de Jager. Ein Sonderparteitag wählte den 46-Jährigen in Kiel mit 241 von 258 abgegebenen Stimmen.

De Jager hatte keinen Gegenkandidaten. Sein Amtsvorgänger Christian von Boetticher hatte im August seine Spitzenämter aufgegeben, nachdem seine frühere Beziehung zu einem 16-jährigen Mädchen bekanntgeworden war. Anstelle Boettichers soll de Jager am 4. November auch zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Mai gewählt werden.