Ninja Warrior Germany: Wladimir Klitschko drückt den Top-Athleten die Daumen

08. Juli 2016 - 13:52 Uhr

Top-Athleten und Adrenalin nonstop in "Ninja Warrior Germany"

Obwohl Wladimir Klitschkos Rückkampf nun ausfällt, drückt auch der frühere Weltmeister im Schwergewicht den Athleten von "Ninja Warrior Germany" die Daumen. Die stärkste Show Deutschlands, moderiert und kommentiert von Frank "Buschi" Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra, startet am Samstag, den 09. Juli 2016, um 20.15 Uhr mit Top-Athleten in die erste Runde.

Wladimir Klitschko drückt den "Ninja Warrior Athleten" die Daumen.
Wladimir Klitschko drückt den "Ninja Warrior Athleten" die Daumen.
© Stefan Gregorowius, RTL / Stefan Gregorowius

Und die ersten Athleten für "Ninja Warrior Germany" sind hoch motiviert: Antreten werden unter anderem die dreifache Boxweltmeisterin Nicole Wesner, die den Gürtel hat, den früher Regina Halmich trug, die Pferdewirtin Malin Petterson aus Schweden, der freie Handelsvertreter Benjamin Melzer, der bis vor sechs Jahren noch Yvonne hieß, und Schauspieler Philipp Stehler, unter anderem bekannt aus "Die Bachelorette" und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Wie weit werden es die 60 Top-Athleten der ersten Folge von "Ninja Warrior Germany" im Parcours schaffen, und welche sieben werden sich am Ende ins große Finale qualifizieren, das am 30. Juli ausgestrahlt wird?

Nicole Wesner (38) aus Wien trägt den Gürtel, den früher Regina Halmich trug. Die gebürtige Kölnerin kam eher zufällig zum Boxen, als sie eigentlich nur eine neue Yoga-Location ausprobieren wollte. Dort gab es auch Boxkurse und mit intensivem Training und hoher Motivation hat sie es inzwischen zu drei Weltmeister-Titeln gebracht (WIBF, WBF und GBU Leichtgewicht).

Malin Petterson (28) aus Dorsten zog es vor neun Jahren aus Schweden nach Westfalen, um dort eine Ausbildung in ihrem Traumberuf zu machen. Die Pferdewirtin hat außerdem eine Ausbildung aus Physiotherapeutin, ist wettkampferprobt als Leistungsturnerin und trainiert fünfmal die Woche Crossfit.

Benjamin Melzer (29) aus Oer-Erkenschwick hieß bis vor sechs Jahren noch Yvonne. Ben ist nicht nur selbst Transgender, sondern auch Aktivist auf diesem Gebiet, um andere Betroffene zu unterstützen. Zudem gibt er Food- und Fitnesstipps auf seinem eigenen Blog. Sportlich kommt Ben aus der Leichtathletik und macht heute vor allem Crossfit und Boxen.

Philipp Stehler (28) aus Berlin hat 2015 seinen Dienst bei der Polizei zugunsten einer TV-Karriere an den Nagel gehängt und gilt nach seiner Teilnahme bei "Die Bachelorette", wo er die letzte Rose nur knapp verfehlt hat, als einer der begehrtesten Junggesellen Deutschlands. Wegen einer Krankheit musste Philipp, der auch als DJ arbeitet, ein knappes Jahr auf Sport verzichten – seine Teilnahme bei "Ninja Warrior Germany" war für ihn die Motivation, sich selbst für neue sportliche Höchstleistungen anzuspornen.