'Ninja Warrior Germany': Sebastian Dietz sollte nie wieder gehen können - jetzt ist er Kandidat der Show

18. Juli 2016 - 12:11 Uhr

Ein unglaubliche Geschichte

Sebastian Dietz ist ein besonderer Mensch. Der 31-Jährige war nach einem Verkehrsunfall gelähmt und man sagte ihm, er würde wohl nie wieder gehen können. Doch er kämpfte sich zurück ins Leben - und arbeitete auf ein großes Ziel hin: In der RTL-Show 'Ninja Warrior Germany' will er den Parcours meistern, den nur die besten Sportler packen!

Ärzte gaben ihm kaum Hoffnung

'Ninja Warrior Germany': Sebastian Dietz sollte nie wieder gehen können - jetzt ist er Kandidat der Show
Wie weit kommt Sebastian bei 'Ninja Warrior Germany'?

"Ich habe früher leidenschaftlich Fußball gespielt und auch die Chance gehabt, Profi zu werden", berichtet der 31-Jährige. 2004 war er jedoch in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und danach ab Hals abwärts gelähmt. Die Ärzte sahen für Sebastian keine Heilungschancen – und das motivierte ihn. "In dem Moment wusste ich einfach, dass ich nicht aufgeben darf, sondern ehrgeizig sein muss und kämpfen muss", erklärt der Athlet.

Und genau diese Einstellung brachte ihn wieder auf die Beine und machte Träume wahr. 2012 gewann er in London bei den Paralympischen Spielen im Diskuswerfen. 2015 wurde er Weltmeister im Kugelstoßen - und die Paralympics in Brasilien stehen kurz bevor.

Jetzt steht er bei 'Ninja Warrior Germany' am Start - und wird am Ende vom Publikum frenetisch bejubelt. Sehen Sie seinen Lauf im Video.