RTL News>Formel 1>

Niki Lauda warnt Nico Rosberg: Du musst voll angreifen

Niki Lauda warnt Nico Rosberg: Du musst voll angreifen

Die Mercedes-Führung sieht WM-Spitzenreiter Nico Rosberg trotz dessen weiterhin klarer Führung nicht in einer einfachen Lage. "Lewis hat wieder Oberwasser bekommen", sagte Mercedes-Teamaufsichtsrat Niki Lauda und warnte Rosberg, voll konzentriert zu bleiben. Rosberg sei in einer schwierigen Situation, meinte auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

"Er muss darauf achten, dass er nicht ausscheidet, das ist das Wichtigste", sagte Wolff. Rosberg führt in der WM zwar immer noch souverän mit 26 Punkten vor Teamrivale und Titelverteidiger Lewis Hamilton. Das heißt, er könnte schon am kommenden Sonntag in Mexiko den Titel holen, wenn er siegt und Hamilton nicht über Platz zehn hinauskommt. Selbst wenn Hamilton die verbleibenden drei Rennen gewinnen sollte, reichen Rosberg zwei zweite Plätze und ein dritter Rang, um sich zum ersten Mal zum Weltmeister zu krönen.

Sicher sein sollte sich Rosberg seiner Sache trotzdem nicht, riet Lauda. "Wenn du jetzt zu früh im Kopf langsam fährst, geht etwas schief. Du musst weiter voll angreifen", sagte der Österreicher. Er weiß: Hamilton hat den Titel noch nicht abgeschrieben. "Nico hat ein fantastisches Jahr. Aber: Die Schlacht geht weiter", sagte der Brite nach dem Rennen in Austin. "Es geht immer hin und her zwischen den beiden. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht", meinte Wolff.