Nigeria: Tote bei Schlag gegen Boko Haram

14. September 2014 - 9:41 Uhr

Bei schweren kämpfen zwischen dem Militär und Kämpfern der radikalislamischen Terrorgruppe Boko Haram sind im Norden Nigerias mindestens 80 Extremisten ums Leben gekommen. Die Gruppe habe am Freitagmorgen den Ort Konduga angegriffen, der etwa 35 Kilometer von der strategisch wichtigen Stadt Maiduguri entfernt liegt, zitierte die Zeitung 'Vanguard' Armeesprecher Timothy Antigha.

Es sei zu über dreistündigen Gefechten mit nigerianischen Truppen gekommen, die die Islamisten schließlich zurückgedrängt hätten.Die Soldaten hätten zahlreiche schwere Waffen erbeutet. Truppen durchkämmten das ganze Gebiet, um nach eventuell geflohenen Boko-Haram-Mitgliedern zu suchen. Auf Seiten des Militärs habe es vier Verletzte gegeben, erklärte Antigha.