Durchschnittlich 43 Tage

Deutlich mehr Krankschreibungen in Niedersachsen

Krankschreibung
Krankschreibung
© dpa, Paul Zinken, pdz cul

17. Februar 2021 - 7:23 Uhr

Deutlich mehr Tage Krankmeldung als 2019

Laut Berichten der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung sind Niedersachsen 2020 im Durchschnitt 42.9 Tage krank geschrieben gewesen. Die Daten kommen von der Kaufmännischen Krankenkasse in Hannover. Im Vergleich zum Jahr 2019 sei die Zahl der Krankmeldungen damit deutlich angestiegen.

Anstieg bei Männern noch höher als bei Frauen

Im Schnitt stieg die Krankentagezahl um rund 4,6 Tage – bei Männern sogar um einen Tag mehr um 5,6 Tage. Ob Corona für diese Entwicklung verantwortlich sei, lasse sich aus den aktuellen Daten nicht ableiten. Jedoch stehen die Maßnahmen in Verdacht, zum einen die Motivation der Arbeitnehmer zu dämpfen und zum anderen, dass sich psychische Erkrankungen häufen. Gleichzeitig stellt viele Arbeitnehmer die Kinderbetreuung oder Quarantäne-Anordnungen vor enorme Herausforderungen.