Niedersachsen will Zwei-Personen-Regel Ende Mai neu bewerten

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

04. Mai 2020 - 13:16 Uhr

Die niedersächsische Landesregierung will die Beschränkung privater Kontakte auf zwei Personen in der Corona-Krise erst Ende Mai neu bewerten. Bis einschließlich zum 24. Mai soll die Zwei-Personen-Regel damit mindestens bleiben. Das geht aus einem am Montag vorgestellten Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung hervor. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sagte, die Kontaktbeschränkungen seien besonders einschneidend, aber auch besonders wirksam, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Endgültig beschhließen will die Regierung den Stufenplan für Niedersachsen nach den nächsten Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch.

Quelle: DPA