Niedersachsen will Häfen stärker vernetzen

© deutsche presse agentur

23. August 2019 - 13:30 Uhr

Die Digitalisierung ist für Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) eines der entscheidenden Zukunftsthemen der Häfen. Bereits heute habe der digitale Wandel enorme Auswirkungen auf die Schifffahrt und die Seehäfen, sagte Althusmann am Freitag in Wilhelmshaven. Dort trafen sich rund 350 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zum 29. Niedersächsischen Hafentag. Für eine bessere Vernetzung sollten die See- und Binnenhäfen in Niedersachsen bis 2021 mit Breitbandnetzen versorgt werden, kündigte der Minister an. Bis 2021 solle dort flächendeckend 4G- oder LTE-Versorgung vorhanden sein.

Althusmann erwartet angesichts guter Umschlagergebnisse der Häfen im ersten Halbjahr eine positive Jahresstatistik. In den ersten sechs Monaten hatte der Umschlag im Binnen- und Seeverkehr um acht Prozent auf rund 29,7 Millionen Tonnen zugelegt (2018: 27,6 Millionen Tonnen).

Quelle: DPA