Niederlande: Mehrere Schwerverletzte bei Brand in Altenheim

Das Feuer, das in einer Snackbar ausgebrochen war, breitete sich schnell in den darüberliegenden fünf Etagen aus.
© dpa, Piroschka Van De Wouw

21. Februar 2015 - 10:37 Uhr

Feuerwehr rettet Senioren von Balkonen

Bei einem Brand in einem Altenwohnheim sind im niederländischen Nimwegen nahe der deutschen Grenze etwa 40 Personen verletzt worden, fünf von ihnen schwer. Dutzende Bewohner der Seniorenwohnungen seien von der Feuerwehr von ihren Balkonen gerettet worden, teilte die Polizei mit.

Das Feuer war am frühen Morgen in einer Snackbar ausgebrochen. Die Ursache war den Angaben zufolge noch unbekannt. Feuer und Rauch breiteten sich schnell auf die darüberliegenden fünf Etagen aus. Die meisten Verletzten hätten leichte Rauchvergiftungen erlitten.