Nicole Scherzinger: Millionen für ein Pussycat Dolls-Comeback?

© FayesVision/WENN.com, WENN

17. September 2019 - 12:03 Uhr

Sängerin Nicole Scherzinger soll mehrere Millionen Dollar dafür bekommen haben, sich für eine Reunion wieder mit ihren Pussycat Dolls-Kolleginnen zusammenzutun.

Nicole Scherzinger (41) wurde als prominentes Mitglied der Pussycat Dolls bekannt. Von 2003 bis 2009 war sie Teil der Gruppe, bis diese sich auflöste. Es war zu Streitereien unter den Damen gekommen, die sich darüber beschwert hatten, dass Nicole die meiste Aufmerksamkeit auf sich gezogen habe.

Geld ist das beste Argument

Laut der britischen 'Sun' soll die Gruppe jetzt aber ein Comeback planen – zehn Jahre nach dem Aus. Auch Nicole soll dabei sein, die nach dem Ende der Pussycat Dolls eine erfolgreiche Solokarriere hatte starten können. Wie wurde sie überzeugt, doch wieder mit ihren (ehemaligen) Kolleginnen auf die Bühne zu treten? Ein Insider erklärte: "Nicole hat für eine lange Zeit immer wieder abgesagt, wenn sie wegen einer Reunion gefragt wurde. Mit dem zehnjährigen Jubiläum, seit die Band sich aufgelöst hat, ist sie jetzt aber bereit. Nicole wurden mehrere Millionen Dollar angeboten, um wieder zur Gruppe zu stoßen. Sie hat auch einen großen Vorschuss bekommen, was es ihr unmöglich gemacht hat, abzulehnen."

Singt Nicole Scherzinger neue Musik?

Alle sechs Mitglieder sollen wieder mit von der Partie sein: Carmit Bachar, Ashley Roberts, Jessica Sutta, Melody Thornton und Kimberly Wyatt. Carmit hatte die Band bereits 2008 verlassen, kurz vor der Veröffentlichung ihres zweiten Albums. Eine weltweite Tour sei bereits für das kommende Jahr angesetzt worden. Die Damen sollen nicht nur ihre größten Hits trällern, es machen auch Gerüchte die Runde, sie könnten neue Musik aufnehmen. Derzeit sei die Planung noch in einem sehr frühen Stadium.

© Cover Media