Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Nibelungen-Festspiele: Siegfried bis Tarkowski im Programm

Dom zu Worms
Blick auf die zwei östlich gelegenen Kirchtürme des Doms und einen Teil des Kirchenschiffs. Foto: Uwe Anspach/Archiv © deutsche presse agentur

Mit einem breitgefächerten Programm wollen die Nibelungen-Festspiele im Sommer wieder zahlreiche Gäste nach Worms locken. Als Herzstück gilt die Inszenierung "Siegfrieds Erben" vor dem Dom - vom 20. Juli an wird an 16 Abenden die Fortsetzung der Nibelungensage von Regisseur Roger Vontobel aufgeführt, unter anderem mit Schauspieler Jürgen Prochnow ("Das Boot") als Hunnenkönig Etzel.

Wer sich vor dem Besuch über die Inszenierung informieren will, hat vom 21. Juli an im oberen Foyer des Theaters ab 19 Uhr Gelegenheit dazu. Sicher auch interessant für "Siegfried-Fans" sind am 27. Juli und 3. August die Werkstattgespräche. Neues aus der Nibelungenliedforschung bieten sechs Vorträge der Nibelungenliedgesellschaft vom 24. Juli bis 3. August. Im Kunstverein ist vom 14. Juli bis 12. August die Ausstellung "Starke Männer, Holde Frauen" von Josef Lang zu sehen.

Noch bis zum 26. August läuft im Museum Heylshof die Schau "Andrei Tarkowsky. An Artist of Space". Der zu Sowjetzeiten geächtete Tarkowski (1932-1986) gilt als bedeutendster russischer Regisseur nach Sergej Eisenstein ("Panzerkreuzer Potemkin"). Zum Abschluss der diesjährigen Spielzeit gastieren dann am 4./5. August im Theater die Schauspieler Katja Weitzenböck und Dominick Raacke mit "Die Niere".


Quelle: DPA

Mehr News-Themen