Gaga-Dresscode der NFL

Mehr als 12..000 Euro Strafe für zu viel Bein

© deutsche presse agentur, dpa

23. Oktober 2019 - 13:12 Uhr

Was für eine Gaga-Strafe ...

Die US-amerikanische Football-Liga NFL hat Star-Receiver Odell Beckham jr. ein saftiges Bußgeld aufgebrummt. Der 26-Jährige muss 14.037 US-Dollar blechen – umgerechnet rund 12.600 Euro. Und das alles, weil er in der Partie seiner Cleveland Browns gegen die Seattle Seahawks Mitte Oktober falsch angezogen war. Er zeigte zu viel Bein.

OBJ-Hose zu kurz

Die NFL hat bei seinem Outfit auf dem Spielfeld scheinbar ganz genau hingeschaut und festgestellt, dass seine Hose zu kurz war. Das Problem: OBJ zeigte zu viel Knie. Damit hat er offiziell gegen die "NFL Uniform- und Equipment-Regelung" verstoßen.

Prompt folgte ein Schreiben, dass der Brown-Star bei Instagram mit seinen Fans teilte. "14.000 US-Dollar Strafe für eine Hose, die mich vor nichts schützt. Diese Scheiße ist lächerlich", schreibt OBJ dazu.

Nicht das erste Vergehen

Schon im September war Beckham jr. negativ aufgefallen, spielte bei seinem Cleveland-Debüt mit einer Protz-Uhr im Wert von 370.000 US-Dollar. Damals sprach die NFL nur eine Verwarnung aus, um eine Strafe kam der 26-Jährige noch einmal herum.