Marathonsitzung: Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert auf dem Balkon des Kanzleramts. Foto: Kay Nietfeld
Wie würden Sie reagieren, wenn plötzlich Angela Merkel am Telefon wäre? Für den Rügener Feuerwehrmann André Muswiek keine Frage – er lehnte das Gespräch höflich ab und legte den Hörer wieder auf.
Der Deutsche Tierschutzbund befürchtet, dass tausende Tauben verhungern, da weniger Essensreste auf den Straßen landen.
Geschlossene Cafés, Kneipen und Restaurants, deutlich weniger Menschen auf den Straßen – die Maßnahmen der Bundesregierung gegen das Coronavirus haben nach Ansicht von Tierschützern auch drastische Folgen für Straßentauben.
Hunde im Tierheim
Auch Tierheime sind von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Durch die Kontaktsperre können oftmals keine Besucher mehr zugelassen werden, viele Futterspenden brechen weg, denn die Leute gehen nicht mehr raus.
Die Ausbreitung des Coronavirus ist noch immer nicht gestoppt. Auch Deutschland ist betroffen. Im Live-Ticker gibt es die aktuellen Entwicklungen und Zahlen.
Auf diese Ladung hat Mitteldeutschland gewartet, heißt es auf Twitter.
Am Flughafen Leipzig/Halle ist am Samstag ein Frachtflieger aus China mit 20 Tonnen Atemschutzmasken gelandet. Das teilte der Flughafen via Twitter mit.
In Wolfsburg sind zwölf Bewohner eines Pflegeheims am Coronavirus gestorben, viele weitere sind erkrankt. Die Lage ist dramatisch, sagt Oberbürgermeister im Video. Nun sei es wichtig, die gesunden von den kranken Bewohnern zu trennen.
Deutscher Städtetag - Burkhard Jung
Der Deutsche Städtetag unterstützt die Aussagen des Kanzleramts, fordert aber eine Exit-Strategie.
Coronavirus - NRW plant Epidemie-Gesetz
Als Reaktion auf die aktuelle Corona-Pandemie plant NRW ein außergewöhnliches Epidemie-Gesetz. Das steht drin.
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, bei einem Pressegespräch. Foto: Paul Zinken/Archivbild
Der DGB fordert eine bessere Bezahlung für all jene Berufsgruppen, die angesichts der derzeitigen Corona-Pandemie besonders im Fokus stehen.
Unsere Reporterin Nina Lammers spricht täglich mit dem Infektionsepidemologen Prof. Dr. Timo Ulrichs über unterschiedliche Aspekte der Coronakrise.
Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) versicherte bei "Anne Will", die Bundesregierung habe aus der Corona-Krise bereits gelernt.
Der Shutdown, die Kontaktsperre – all das muss in der Coronavirus-Krise erstmal bestehen bleiben, darüber ist sich die Talkrunde am Sonntag bei Anne Will einig. Aber wie geht es danach weiter?
Kranke sollen weiter zum Arzt gehen.
Angesichts der Coronakrise und überlasteter Krankenhäuser gehen weniger Menschen zum Arzt. Ein Fehler.
Auf der MS Zaandam geht die nackte Angst um: Über 130 Menschen auf dem Kreuzfahrtschiff haben grippeähnliche Symptome, vier sind schon gestorben. Mindestens zwei Passagiere wurden positiv auf das Coronavirus getestet.
US-Präsident Donald Trump hat die Amerikaner auf dramatische Opferzahlen während der Coronavirus-Krise vorbereitet.
Donald Trump hat die Amerikaner auf dramatische Opferzahlen während der Coronavirus-Krise vorbereitet. Wenn es gelinge, die Todeszahl durch Eindämmungsmaßnahmen auf 100.000 zu begrenzen, "dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht".
32A0F60070981615.jpg
Die Straßen, Plätze und Parks der Stadt, die niemals schläft, sind menschenleer. Die Corona-Pandemie hat die sonst so pulsierende Millionenmetropole New York fest im Griff. Wer es sich leisten kann, verlässt die Stadt.
In Illinois ist erstmals ein mit dem Coronaviurs infiziertes Baby gestorben. (Symbolbild)
In Illinois ist erstmals ein Baby gestorben, dass mit dem Coronavirus infiziert war. Die genaue Todesursache werde jetzt untersucht.
Italian President Sergio Mattarella speaks during a rare televised address to the nation as Italy battles a spread of coronavirus disease (COVID-19) in Rome
Eine kleine Panne im italienischen Fernsehen sorgte für etwas Heiterkeit in düsteren Zeiten. Ungewollt hat sich Italiens Präsident Sergio Mattarella in einer komischen Situation die Sympathie seiner Landsleute zugezogen, als er sich am Freitaga
Seniorenpaar trifft sich an der Grenze
Liebe ist, wenn man immer einen Weg findet, sich zu sehen. Das beweisen der 89 Jahre alte Karsten Tüchsen Hansen aus Nordfriesland und seine 85-jährige Freundin Inga Rasmussen aus Dänemark.
Britain's Prime Minister Boris Johnson speaks during his first remote news conference on the coronavirus disease (COVID-19) outbreak, in London
Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Das teilte er am Freitag per Kurznachrichtendienst Twitter mit.  "In den vergangenen 24 Stunden habe ich milde Symptome entwickelt und bin positiv auf das...
In Mexiko sterben die ersten Menschen an den Folgen von Corona. Zu Hause bleiben können die meisten aber nicht.
Ein kurzer Griff an Mund oder Nase kann ausreichen, um sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Um sich davor zu schützen, raten Experten zu ganz allgemeinen Hygieneregeln wie regelmäßigem Händewaschen oder dem Husten in den Ellenbogen.
Das Krankensystem Großbritanniens droht durch die Coronakrise gesprengt zu werden. Die U-Bahnen sind in London derweil überfüllt und es bilden sich lange Schlangen vor den Supermärkten.
Obdachlose in New York
Für 70.000 Obdachlose in New York ist die Corona-Krise besonders dramatisch. Hoffnung finden viele in ihrem Glauben.
Coronavirus in Österreich. Ein Soldat des Österreichischen Bundesheeres steht während der Corona-Pandemie in Schutzanzug vor der Notaufnahme des Krankenhauses «LKH» Graz
Testen, testen, testen: Geht es nach Kanzler Sebastian Kurz, sollen in Österreich so viele Corona-Tests wie möglich durchgeführt werden. Wie "heute.at" berichtet, sei das Ziel der Regierung, alle Einwohner auf das Virus zu checken.