2018 M05 1 - 18:59 Uhr

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt

Diese Dame ist vermutlich einer der ältesten Kandidatinnen, die je bei einer Kommunalwahl angetreten sind. Florence Kirkby hätte mit ihren 96 Jahren alles Recht der Welt, ihren Lebensabend zu genießen. Doch die Rentnerin hat noch einiges vor. Sie möchte für die Konservativen in der Stadt Newcastle im Nordosten Englands im Stadtrat sitzen.

An Lebenserfahrung mangelt es Florence Kirkby nicht

"Ich habe das Gefühl, dass die älteren Leute unterrepräsentiert sind, obwohl unsere Bevölkerung immer älter wird", sagte sie der Zeitung 'The Telegraph'. "Ich finde es wichtig, dass alle Mitglieder der Gesellschaft fair vertreten werden." Darum hat sich die Seniorin als Kandidatin aufstellen lassen.

Ihr hohes Alter sieht sie dabei nicht als Hindernis. Es zähle nur, wie alt man sich fühle - und sie fühle sie nun mal nicht alt, sagte Kirkby der örtlichen Presse. Die politische Arbeit halte sie außerdem jung. An Lebenserfahrung mangelt es der 96 Jährigen auf jeden Fall nicht. Bis zur Rente war Kirkby Direktorin an mehreren Schulen und arbeitete auch an der Universität in Newcastle.

Die Kommunalwahlen in Großbritannien finden am 3. Mai statt und gelten als wichtiger Stimmungstest für die politisch angeschlagene Premierministerin Theresa May.