Hochzeit verschieben wegen Corona - nicht mit diesem Paar!

New Yorker Paar heiratet einfach auf der Straße

23. März 2020 - 19:18 Uhr

Hochzeit auf der Straße: Die Coronavirus-Krise macht's möglich

Was ist stärker als jede Krise? Die Liebe! Das zeigen Reilly Jennings und Amanda Wheeler aus New York. Die zwei konnten ihre Hochzeit nicht wie geplant feiern, weil das zuständige Amt wegen der Corona-Krise geschlossen ist. Doch die beiden Frauen ließen sich davon nicht unterkriegen und heirateten kurzerhand mitten auf der Straße. Mehr dazu in unserem Video.

"Der größte New Yorker Moment aller Zeiten"

Hochzeitspaar Reilly Jennings und Amanda Wheeler
Glückliches Hochzeitspaar Reilly Jennings und Amanda Wheeler.

Ursprünglich wollten die beiden Frauen erst im Oktober heiraten, berichtet der US-Sender CNN. Aus Angst vor dem weiteren Verlauf der Corona-Pandemie entschlossen sie sich, ihre Trauung vorzuziehen. Doch genau die Corona-Auswirkungen machten ihnen einen Strich durch die Rechnung, heißt es weiter – die Behörden haben zu, die ganze Stadt steht still.

Zum Glück für Reilly Jennings und Amanda Wheeler ist ein Freund von ihnen offiziell von der Stadt lizensiert, Ehen zu schließen. Matt Wilson zögerte nicht und bat das Paar, in seine Straße im Stadtviertel Washington Heights in Manhattan zu kommen. Für die Trauung lehnte er sich im Wortsinne weit aus dem Fenster – seiner Wohnung aus dem vierten Stock. Wegen Corona sollen die Menschen schließlich Anstand voneinander halten.

Von dort aus leitete er die Zeremonie, ganz feierlich. Und stellte dann die Frage aller Fragen: "Versprichst du, sie zu lieben, zu ehren, zu schätzen und zu behalten, solange ihr beide lebt?" Natürlich versprachen sie es!

Und so konnten Reilly und Amanda ganz offiziell den Bund fürs Leben eingehen, mitten auf einer kleinen Straße in der großen Stadt. "Es war der größte New Yorker Moment aller Zeiten und noch spezieller, ihn in einer so beängstigenden und unsicheren Zeit mit der gesamten Nachbarschaft zu teilen", sagte Jennings später zu CNN. "Ich liebe diese Stadt."

Lesen Sie hier: Coronavirus in New York: Plötzlich schlummert die Stadt, die eigentlich niemals schläft.