Überwachungsvideo zeigt Hilfeaktion

New York: Restaurantbesitzer rettet erstickendes Kind

22. August 2019 - 15:20 Uhr

Lebensrettung in New Yorker Diner

Es ist der Albtraum jeder Eltern: In einem New Yorker Diner kriegt ein Mädchen keine Luft mehr. Die Eltern wissen sich nicht zu helfen, doch Besitzer Isaac Paschalidis rettet dem Mädchen durch sein schnelles Eingreifen das Leben. Die Aufnahmen der Rettung zeigen wir im Video.

Besitzer war zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Eine Überwachungskamera zeigt, wie das Mädchen beim Essen plötzlich anfängt zu husten und nach Luft schnappt. Panisch sucht die Mutter Hilfe bei den Angestellten. Diner-Besitzer Isaac Paschalidis zögerte nicht lange und wendete das Heimlich-Manöver an: Durch schnelles Drücken auf den Oberbauch wird der Fremdkörper aus der Luftröhre herausgepresst. Mindestens zwölf Mal musste Paschalidis zudrücken, bis sich das verschluckte Stückchen Speck löste.

"Meine Tochter ist Ärztin und sie hat mir das beigebracht. Ich wusste also genau, was ich tat", sagte Paschalidis nach der Rettung. Dank seines beherzten Eingreifens kommt das Mädchen mit einem großen Schrecken davon.

Wie das Heimlich-Manöver funktioniert und welche Risiken eine solche Oberbauchkompression birgt, lesen Sie hier.