Corona-Not macht eben erfinderisch

Diese Dragqueens liefern Essen aus

30. September 2020 - 19:42 Uhr

Ihre Bühne kann überall sein

Dragqueens sind echte Entertainerinnen. Neben Singen, Tanzen oder auch Schauspiel, beweisen sie mit ihrem Make-up immer wieder, wie talentiert sie sein können. Deshalb bietet das mexikanische Restaurant Fresco's Cantina in New York Dragqueens als Lieferantinnen an.

Restaurant leidet unter Pandemie

Wie bei vielen anderen Restaurants sind die Einbußen auch in dem Lokal im New Yorker Stadtteil Queens aufgrund der Corona-Pandemie dramatisch. Als der Lockdown begann, endete das New Yorker Nachtleben. "Während der Quarantäne war es wirklich hart, einen Weg zu finden, weiter arbeiten zu können – außer virtuell auf Social Media", erzählt Drag Queen Inita D. "Als wir dann das erste Mal den Drag-Lieferdienst gemacht haben, hätte ich fast geweint."

Drag-livery – mehr als nur Essensauslieferung

So funktioniert es: Wenn ein Kunde mindesten für 50 US-Dollar bestellt, kann er für einen Aufpreis von 15 US-Dollar eine Dragqueen als Lieferantin dazu bestellen. Doch damit nicht genug, denn die Dragqueen performt außerdem einen Song nach Wahl.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Nächster Halt: RuPauls Drag Race?

Die Aktion erregte mediales Aufsehen und die erfreut sich großer Beliebtheit bei den Fans. Die Queens tragen die ganze Zeit eine Maske und nehmen diese nur für das LipSync ab. Vielleicht ergibt sich für die Queens ja so eine Chance bei der beliebten Show RuPauls Dragrace mitzumachen. Hier versuchen verschiedene Dragqueens den Sieg zu erringen. Vielleicht bestellt Drag-Ikone RuPauls ja sogar bald selbst in diesem Restaurant?