Jubel für die Katz

Schwarze Katze crasht American-Football-Spiel

EAST RUTHERFORD, NJ - NOVEMBER 04: A Black Cat runs onto the field during the second quarter of the National Football L
© imago images/Icon SMI, Rich Graessle/Icon Sportswire via www.imago-images.de, www.imago-images.de

05. November 2019 - 11:11 Uhr

Schwarze Katze wird Football-Star

Viel zu Feiern haben die American Football Spieler der New York Giants gerade nicht. Ihr Heimspiel am Montag gegen die Dallas Cowboys verloren sie mit 18:37. Jubel gab es trotzdem - allerdings nicht für die Sportler, sondern für eine schwarze Katze, die das Spiel crashte!

Applaus für den tierischen Auftritt

Im zweiten Viertel des American-Football-Spiels in der "National Football League" führen die Giants mit 9:3 gegen die Cowboys, als sich eine schwarze Katze auf das Spielfeld verirrt. Das Tier bleibt stehen, schaut sich um und rennt mit vollem Tempo in die Endzone. Bei den Football-Fans sorgt das für Begeisterung - die schwarze Katze bekommt sogar mehr Applaus als die Profi-Sportler.

Niederlage wegen der Katze?

Doch war die schwarze Katze ein schlechtes Zeichen für die New York Giants? "Mein erster Gedanke war: Jetzt haben sie Pech. Game over. Wenn eine schwarze Katze in einem Football-Spiel über das verdammte Feld läuft, könnte man das als das Ende bezeichnen", berichtet DeMarcus Lawrence, Football-Spieler der gegnerischen Dallas Cowboys, nach der Partie.

Glück hatten die Giants bei ihrem Heimspiel im MetLife Stadium in New Jersey jedenfalls nicht. Nach der Spielunterbrechung wegen des tierischen Auftritts, ging Dallas in Führung und holte den klaren Sieg. Ob es an der schwarzen Katze lag oder nicht: Bei ihrem nächsten Spiel würden die New York Giants wohl lieber auf ihren Besuch verzichten.