Mann wollte Jungen ins Auto reißen

Neustadt (Thüringen): Junge (11) entkam nur knapp einer Entführung

© dpa, Karl-Josef Hildenbrand, kjh sab vge

15. November 2019 - 20:05 Uhr

Polizei fahndet nach dem Unbekannten

In Neustadt an der Orla (Thüringen) ist ein Elfjähriger wohl nur ganz knapp einer Katastrophe entkommen: Am Freitagnachmittag wurde er nach eigenen Angaben beim Vorbeilaufen an einem parkenden Auto am Arm gepackt. Der Fahrer habe dann versucht, den Jungen ins Fahrzeug zu stoßen. Durch eine schnelle Bewegung gelang es dem Jungen, sich aus dem Griff zu befreien und wegzulaufen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden

Der Junge beschreibt den Mann wie folgt:

  • ca. 40 Jahre, normale Statur
  • Stirnglatze mit grau/braunem Haarkranz
  • Dreitagebart
  • ovale Brille mit dünnem silbernen Gestell
  • grün kariertes Hemd
  • silberne Gliederkette
  • braunfarbener Pkw, möglicherweise Land Rover oder ein SUV

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden – unter der Rufnummer 03663 431-0 oder unter dem allgemein bekannten Notruf 110.