Grün statt blau

Neues Trikot der italienischen Nationalelf sorgt für Ärger bei den Fans

© Puma

9. Oktober 2019 - 16:53 Uhr

Wenn die italienische Nationalmannschaft im kommenden EM-Quali-Spiel gegen Griechenland (Samstag, 12. Oktober, ab 20.45 Uhr im RTL-Live-Ticker) aufläuft, muss der ein oder andere Fan der Squadra Azzurra vielleicht zweimal hinschauen: Denn der Weltmeister von 2006 läuft nicht wie gewohnt in blauen Trikots auf, sondern setzt auf grüne Jerseys. 

Grün soll Aufbruchstimmung signalisieren

Was viele Anhänger erst für einen Fake im Internet oder einen schlechten Scherz hielten, ist jetzt nämlich Fakt: Das neue Puma-Trikot der Italiener ist grün - und wurde mittlerweile offiziell vorgestellt. Der Neuanstrich soll die italienische Renaissance und die Aufbruchstimmung der jungen Mannschaft symbolisieren. Zwölf Spieler des aktuellen Kaders sind erst 25 Jahre alt oder jünger.

Ex-Dortmund-Star gefällt der neue Look

Die italienischen Fans finde die neue Farbe überhaupt nicht gut. In den sozialen Netzwerken häufen sich die negativen Kommentare. "Absolut hässlich", "Welches Land soll das repräsentieren?" und "Das sieht eher aus wie ein Trikot von Mexiko" sind nur einige.

Immerhin einem gefällt das neue Jersey: Nationalstürmer Ciro Immobile. Der Ex-Dortmunder hofft, dass dem Team die Farbe Glück bringt. "Unsere Farbei ist blau, doch man kann immer etwas ändern", so der Stürmer.