Neues iPhone im Verkauf: Billig-Smartphones eine Alternative?

03. Februar 2015 - 14:10 Uhr

Was taugen die Geräte?

Jedes dritte neu gekaufte Handy in Deutschland ist ein Smartphone. Also ein Telefon, mit dem man unter anderem auch im Internet surfen und Zusatzprogramme - die sogenannten Apps - nutzen kann.

Die teuersten Geräte kosten allerdings bis zu 850 Euro, wie das neue iPhone 4S von Apple, dessen Verkauf heute beginnt. Eine mögliche Alternative: Seit dieser Woche verkauft der Discounter Aldi ein Billig-Smartphone für weniger als 200 Euro - und auch einige Markenhersteller steigen in den Billig-Markt ein. Aber was taugen diese Geräte?