Neues Filmprojekt "Bullet Train": Brad Pitt wird zum Killer

Brad Pitt hat einen neuen Job an Land gezogen.
© Theresa Shirriff/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

07. Juli 2020 - 16:57 Uhr

Von David Leitch

Was kommt nach seinem mit einem Oscar prämierten Auftritt in "Once Upon a Time... in Hollywood" (2019)? Das nächste Filmprojekt von Schauspieler Brad Pitt (56) ist nun bekannt. Er übernimmt die Hauptrolle im Actionthriller "Bullet Train", wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Den Film verantwortet David Leitch (50), der etwa bei "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" (2019) Regie führte.

Ein Killer mit niedlichem Namen

"Bullet Train" basiert auf dem populären japanischen Buch "Maria Beetle" von Autor Kotaro Isaka (49). Der Film konzentriert sich auf eine Gruppe von Killern und Attentätern in einem Zug in Tokio, die widersprüchliche Motive haben. Das Projekt wird als eine Mischung zwischen "Speed" (1994), dessen Handlung in einem Bus spielt, und "Non-Stop" (2014), dessen Plot in einem Flugzeug angesiedelt ist, beschrieben. Brad Pitt soll demnach den amerikanischen Killer Ladybug (zu Deutsch: Marienkäfer) verkörpern.

Zak Olkewicz steuert das Drehbuch zu dem Projekt bei, das ursprünglich Antoine Fuqua (54, "Training Day") entwickelt hat. Er ist als Produzent weiter an Bord. Laut "The Hollywood Reporter" hofft das zuständige Filmstudio Sony auf einen Drehbeginn in diesem Herbst. Mit dem geschlossenen Setting in einem Zug, das in einem Studio gedreht werden könnte, könnten die Auflagen der Corona-Pandemie leichter umgesetzt werden als bei einem Actionfilm an Schauplätzen im Freien, heißt es.

Für Brad Pitt und David Leitch ist es nicht die erste Zusammenarbeit. Leitch war früher das Stuntdouble von Pitt. Außerdem hatte der Oscarpreisträger einen Cameo-Auftritt in Leitchs "Deadpool 2" (2018).

spot on news