Große Freude im Leipziger Zoo

Elefantenkuh Rani bringt gesunden Bullen zur Welt

© Zoo Leipzig

14. Januar 2020 - 9:11 Uhr

Zuletzt war ein Elefantenbaby verstorben

Erst im Oktober 2019 gab es traurige Nachrichten aus dem Leipziger Zoo. Der kleine Elefantenbulle Ben Long war nach einwöchiger Krankheit gestorben. Doch seit dem Wochenende gibt es wieder Grund zur Freude: Elefantenkuh Rani hat ihr erstes Jungtier zur Welt gebracht.

Geburt nach 638 Tagen Schwangerschaft

Das noch namenlose Baby brachte bei seiner Geburt stolze 140 Kilo auf die Waage. Sowohl für Mutter Rani, als auch für den 17 Jahre alten Bullen Voi Nam ist es der erste Nachwuchs. Vater Voi Nam ist selbst im Leipziger Zoo geboren.

Die Tragzeit von Rani betrug insgesamt 638 Tage. "Für eine Erstgeburt verlief die Geburt unkompliziert und zügig", schätzt Zootierarzt Dr. Andreas Bernhard ein. Die kommenden Tage würden laut Zoo jetzt darüber entscheiden, wie stabil das Jungtier ist.

Elefanten aus dem Leipziger Zoo
Elefantenkuh Rani bekam während ihrer ersten Geburt Unterstützung von Tante Don Chung, die sich ebenfalls um den kleinen Bullen kümmern wird.
© Zoo Leipzig

Zoo freut sich über komplikationslose Geburt

Die Geburt selbst deutete sich schon am Freitag an. Wenige Stunden später kam der kleine dann ohne Komplikationen zur Welt. Zunächst standen die Tierpfleger der Elefantenkuh und Tante Don Chung zur Seite, doch Rani schien die Situation unter Kontrolle zu haben.

"Am ersten Tag hat Rani ihre neue Rolle super angenommen, obwohl sie eigentlich ein sehr ängstlicher Elefant ist. Der Kleine hat den Luxus, dass sich zwei Kühe perfekt um ihn kümmern. Nun muss sich ein wenig Routine einstellen und die Rollen klar verteilt werden", sagt Bereichsleiter Thomas Günther laut des Leipziger Zoos.

Auch Zoodirektor Prof. Jörg Junhold zeigt sich erleichtert: "Die gesamte Truppe mit allen Zweibeinern und Vierbeinern hat einen klasse Job gemacht. Die Geburt ist zunächst einmal geglückt. Jetzt geben wir den drei Elefanten etwas Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen, bevor wir über die nächsten Schritte entscheiden."

Elefantenhaus noch geschlossen

Um die Elefanten nicht weiter zu stressen, bleibt das Elefantenhaus des Zoos bis auf weiteres für Besucher geschlossen.