Filter oder Filler?

„Neuerfindung“: Madonnas Gesicht hat plötzlich eine ziemlich merkwürdige Form

Sängerin Madonna sieht auf aktuellen Fotos sehr verändert aus.
Sängerin Madonna sieht auf aktuellen Fotos sehr verändert aus.
© dpa, Evan Agostini, EA cvi sab

16. Juni 2021 - 11:14 Uhr

Hat sich Madonna mithilfe eines Beauty-Docs neu erfunden?

Madonna ist inzwischen 62 Jahre alt, was man ihr aber nicht ansieht. Beim Blick auf ihre Instagram-Bilder liegt der Verdacht durchaus nahe, dass nicht nur gute Gene allein dazu beitragen, dass die Queen of Pop so faltenfreie und straffe Haut hat. Doch jetzt ist Madonnas Gesicht plötzlich nicht mehr nur glatt wie ein Baby-Popo, sondern hat auch die Form verändert. Filter oder doch eine Beauty-OP?

„Neues Leben, New York, Neuerfindung“

Madonnas untere Gesichtshälfte scheint auf ihren aktuellen Instagram-Fotos plötzlich deutlich schmaler, dafür die Wangenpartie viel markanter. Passend zum veränderten Aussehen schreibt die 62-Jährige: "Neues Leben, New York, Neuerfindung".

Wie eine neue Madonna sieht sie tatsächlich aus. Nur ein krasser Instagram-Filter oder war da ein Beauty-Doc am Werk? Letzteres wäre nichts Neues, wie die Schönheitschirurgin Dr. Barvin Jumpertz einschätzt. Sie blickt im Video zurück und erklärt, was seit 1985 so alles im Gesicht von Madonna passiert ist.

Madonna soll ihr Leben verfilmen wollen

Gerüchteweise soll Madonna zurück nach New York gezogen sein, um dort an ihrer Film-Biografie zu arbeiten. "Ozark"-Darstellerin Julia Garner wird für die Hauptrolle gehandelt. Sie sieht der jungen Madonna aus den Achtzigern tatsächlich verblüffend ähnlich. Zu dieser Zeit sah sich allerdings auch Madonna selbst noch ähnlich. (csp)

Auch interessant