Tennis-Legende als Coach?

Trainersuche: Alexander Zverev kündigt Gespräche mit Boris Becker an

© imago/Hasenkopf, Juergen Hasenkopf, imago sportfotodienst

14. November 2019 - 14:18 Uhr

Wer wird neuer Coach von Alexander Zverev?

Auf der Suche nach einem neuen Trainer spielt für Deutschlands Topspieler Alexander Zverev auch Tennis-Legende Boris Becker eine Rolle. Der 22-Jährige will im Januar mit dem sechsmaligen Grand-Slam-Champion sprechen.

"Mal schauen, zu was wir kommen"

"Er wird ja im Januar sowieso in Australien sein für den ATP-Cup und die Australian Open. Ich werde mit ihm reden. Mal schauen, zu was wir kommen", sagte Zverev der Sport Bild.

Seit der Trennung von Ivan Lendl trainiert er unter seinem Vater Alexander Zverev senior. "Momentan bin ich sehr glücklich mit dem Team, das ich habe", sagte der Weltranglisten-Siebte. "Ich musste mich erst wieder selbst finden, und das tue ich am besten mit den Leuten, die ich seit 20 Jahren um mich habe und die ich am besten kenne", erzählte Zverev junior.

Die Saison von Zverev verlief bislang enttäuschend. Aufstrebende Form zeigte er allerdings jüngst im ersten Gruppenspiel bei den ATP Finals in London. Den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal besiegte er klar in zwei Sätzen. Becker trainierte von 2013 bis 2016 den Serben Novak Djokovic. Unter Coach Becker gelang dem Weltranglisten-2. sechs Grand-Slam-Siege.