RTL News>

Neuer Schwarzwald-'Tatort' mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner: Das sagen die Fans

Neuer Schwarzwald-'Tatort' mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner: Das sagen die Fans

So kam der neue Schwarzwald-"Tatort" bei den Fans an
"Tatort: Goldbach": Die neuen Ermittler heißen Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau)
SWR /Alexander Kluge, SpotOn

9,13 Millionen schalteten ein

Franziska Tobler (Eva Löbau, 45) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner, 48) starteten am Sonntagabend als die neuen Kommissare des SWR für den "Tatort Schwarzwald": Das wollten sich insgesamt 9,13 Millionen TV-Zuschauer nicht entgehen lassen. Ein toller Auftakt für das neue Ermittler-Team, das sich auch bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen den Tagessieg sicherte. In den sozialen Medien wurden die Kommissar-Zugänge ebenfalls gefeiert - auch wenn die Reaktionen auf ihren ersten Fall sehr unterschiedlich ausfielen.

"Dem 'Tatort' gerecht"

Viele Fans auf Facebook und Twitter freuten sich über einen Krimi, "der dem 'Tatort' gerecht wird". Positiv fiel dem ein oder anderen Zuschauer zudem auf, dass "das Privatleben der Kommissare wohl auch nicht kaputt zu sein scheint, das ich das noch erleben darf?!" Dass die Neuen ein "normales" und "sympathisches Ermittlerteam" seien, das nicht "durchgeknallt" ist, wird ebenfalls hervorgehoben. Und die Story des Krimis? "Voll ins Schwarze getroffen", "realitätsnah", "spannend", ist dazu in den sozialen Netzwerken zu lesen. "Endlich ging es mal nicht um Flüchtlinge oder Prostitution oder Drogen", twitterte gar ein Fan.

Was den Zuschauern aber offenbar nicht so gut gefiel, war, dass die Geschichte zu "vorhersehbar" gewesen sei, wie es in vielen Posts heißt. Ein weiterer Kritikpunkt, der häufig erwähnt wurde: "Wo bleibt der Charme, wo bleibt das Feingefühl, wo bleibt das Gespür für die Not und Verzweiflung der Eltern des toten Kindes?" Auch die Kommissare konnten noch nicht die Herzen aller "Tatort"-Fans gewinnen. Aber was nicht ist, kann noch werden. "Freu mich auf mehr", heißt es schließlich in vielen Posts.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

spot on news