29. März 2019 - 16:22 Uhr

Marvels neuer Avengers-Film: Extrem lange Laufzeit

Premiere für alle Marvel-Fans! "Avengers: Endgame" wird der längste Film in der Marvel-Geschichte. Die heiß ersehnte Fortsetzung des Superhelden-Abenteuers wird stolze 182 Minuten - also drei Stunden und zwei Minuten - dauern. Damit fesselt die zweite Runde gegen Thanos die Kinobesucher rund 30 Minuten länger an ihre Sessel als der Vorgänger "Avengers: Infinity War".

Die Nachricht, dass der neue Superhelden-Streifen mehr als die doppelte Länge eines herkömmlichen Kinofilms hat, kommt allerdings nicht sehr überraschend. Die Regisseure Joe und Anthony Russo hatten bereits im November 2018 angekündigt, dass der damals aktuelle Schnitt des Films in etwa drei Stunden umfassen würde. Die exakte Laufzeit wurde aus Versehen von dem US-Kinobetreiber AMC veröffentlicht.

Höhepunkt nach 22 Filmen

"Avengers: Endgame" stellt außerdem den Abschluss von Marvels "Infinity Saga" dar und markiert den Höhepunkt nach insgesamt 22 Filmen aus dem Marvel-Universum. Am 25. April ist es für die deutschen Kinobesucher endlich soweit. Können sich die Avengers im Kampf gegen Thanos (Josh Brolin), der mit einem Fingerschnippen die Hälfte der Menschheit vernichtet hat, behaupten? Genug Zeit hätten Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Iron Man (Robert Downey Jr.), Black Widow (Scarlett Johansson) und Co. jedenfalls...

spot on news