Neuer IHK-Chef verbindet Industrie und Digitalwirtschaft

Ein Schild weist auf die Industrie- und Handelskammer hin. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild
Ein Schild weist auf die Industrie- und Handelskammer hin. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

15. September 2021 - 16:12 Uhr

Berlin (dpa/bb) - Der neue IHK-Präsident Daniel-Jan Girl repräsentiert aus Sicht des Senats die Berliner Wirtschaft hervorragend. Es übernehme ein Unternehmer der jüngeren Generation die Spitze der Kammer, der für den Brückenschlag zwischen Industrie und Digitalwirtschaft stehe, teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Mittwoch mit.

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin hatte den 40 Jahre alten Girl am Dienstag zum Präsidenten gewählt. Der Gründer eines Unternehmens für digitale Kundenbindungssysteme kündigte an, die Kammer wieder näher an ihre Mitglieder zu bringen. Girl folgt auf die TV-Produzentin Beatrice Kramm, die nicht für eine weitere Amtszeit angetreten war.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-230336/3

Quelle: DPA

Auch interessant