Neue US-Kampagne mit Schock-Fotos: So entstellen Drogen den Menschen

12. April 2014 - 15:00 Uhr

Aus hübschen Gesichtern werden Fratzen

Kokain, Heroin und vor allem das zerstörerische Crystal-Meth: Harte Drogen sind weiter auf dem Vormarsch in den USA - ungeachtet der gesundheitlichen Konsequenzen. Polizeifotos aus den USA zeigen jetzt, wie aus hübschen, jungen Gesichtern innerhalb weniger Jahre durch den Drogenkonsum entstellte Fratzen werden.

Kampagne mit Schock-Fotos
Schock-Fotos sollen vor dem Konsum von Drogen warnen.

Es sind Fotos von Drogenabhängigen, zu sehen in einer Kampagne einer Suchtklinik, die auf den Schock-Effekt dieser Bilder setzt, um vor den immer populärer werdenden harten Drogen zu warnen.

Zweieinhalb Billionen US-Dollar haben die USA in ihrem Krieg gegen die Drogen ausgegeben - doch das Ergebnis ist ernüchternd. Dabei kommt erst die Euphorie, dann der Zerfall, wie diese Fotos eindrucksvoll zeigen: