Riesige Datenbank mit allen Infos zum Format auf sport.de

Neue Staffel „Ninja Warrior Germany“ startet am 2. Oktober 2020 auf RTL und TVNOW

„Ninja Warrior Germany“ geht wieder los. Mit dabei Jan Köppen (l.), Laura Wontorra und Frank Buschmann.
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

29. September 2020 - 13:05 Uhr

Umfassende Live-Begleitung und Ninja-Datenbank auf sport.de

Am Freitag, den 2. Oktober 2020, startet "Ninja Warrior Germany" auf RTL und TVNOW in eine neue Runde. In der ersten Vorrunde der 5. Staffel tritt unter anderen der Last Man Standing vom vergangenen Jahr an, um seinen Titel zu verteidigen. Umfassende Live-Begleitung und Ninja-Datenbank gibt erstmals auf sport.de. Alle Änderungen und Infos zur neuen Staffel finden Sie hier.

Athleten-Datenbank, exklusive Interviews, Liveticker & Co. auf www.sport.de

Da man sich die harten Fakten von "Ninja Warrior Germany" nicht alle merken kann, gibt es ab sofort auf www.sport.de eine detaillierte Athleten-Datenbank mit allen Teilnehmern sowie den bisherigen Ergebnissen aller deutschen Shows inklusive Promi- und Team-Specials, außerdem viele Fotos und Videos.

Zudem wird sport.de "Ninja Warrior Germany" ab 2. Oktober umfassend online begleiten. Mit exklusiven Interviews und Hintergrundberichten sowie Live-Ergebnissen und einem Liveticker parallel zur Ausstrahlung sind die User immer mitten im Ninja-Geschehen.

Spektakuläre Neuerungen bei „Ninja Warrior Germany“ 2020

"Ninja Warrior Germany" wurde 2020 erstmals in Köln produziert. Rund 55 Athleten treten in sechs Vorrunden mit mehr Hindernissen als bisher an. Die 16 besten Athleten rücken ins Halbfinale vor. Zusätzlich qualifizieren sich die beiden besten Frauen fürs Halbfinale, wenn sie nicht bereits unter den besten 16 sind. Die beiden schnellsten Athleten jeder Vorrunde batteln sich dann am ganz neuen Power Tower: Ein direktes Duell in mehr als 10 Metern Höhe, dessen Sieger sich über einen Geldgewinn und den Safety Pass fürs Halbfinale freuen kann (d. h. der Athlet ist automatisch fürs Finale qualifiziert, seine Leistung im Halbfinale läuft außerhalb der Wertung). Mit dabei in den Vorrunden ist auch wieder die 2019 eingeführte "Mega-Wand".

Das Halbfinale und das Finale bestehen in diesem Jahr aus je zwei Shows. Von den mindestens 100 Athleten der beiden Halbfinal-Shows rücken 50 bis ins Finale vor. Bisher hatten es stets 28 Athleten bis ins Finale geschafft, so dass die Chance auf einen Sieger in der 5. Staffel fast verdoppelt wird.

Video: „Ninja Warrior Germany“-Finale 2019: Alexander Wurm ist „Last Man Standing“

Alexander Wurm amtierender "Last Man Standing". Schafft er es auch 2020? Im Video zeigen wir das Finale von 2019.

„Ninja Warrior Germany“ auf TVNOW

Wer sich auf "Ninja Warrior Germany" einstimmen möchte findet auf TVNOW alle vergangenen Staffeln und Specials.