Neue Sorgen beim FC Bayern

Hansi Flick überrascht mit Not-Kniff

Hansi Flick muss wieder mal improvisieren.
Hansi Flick muss wieder mal improvisieren.
© Christian Kolbert/kolbert-press/Pool, kolbert-press/Christian Kolbert, Christian Kolbert

13. April 2021 - 20:43 Uhr

Leon Goretzka fehlt beim Duell gegen PSG

Titelverteidiger FC Bayern muss ohne Leon Goretzka gegen Paris Saint-Germain um den Einzug in das Halbfinale der Champions League kämpfen. Der Nationalspieler gehört im Prinzenpark nicht zum Münchner Kader.

+++ Hier geht's zu unserem Live-Ticker +++

Zaiser und Musiala als offensive Hoffnungen

Für Leon Goretzka hat es doch nicht gereicht. Der zuletzt angeschlagene Nationalspieler fehlt im Kader des FC Bayern für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris St. Germain. An die Seite von Joshua Kimmich rückt Abwehrchef David Alaba, ein Not-Kniff von Trainer Hansi Flick. Der Österreicher kennt die Position allerdings aus der Nationalmannschaft.

Mit Sorgen dürften die Fans auf die Ersatzbank der Münchner gucken. Gerade offensiv hat der Rekordmeister kaum Optionen. Lediglich Jamal Musiala steht zur Verfügung. Ansonsten rückt der 22-jährige Maximilian Zaiser aus der U23 in den Kader. Und so sieht die Startelf des FC Bayern aus, der einen 2:3-Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen muss. Bedeutet also: Die Münchner brauchen mindestens zwei Tore (oder mehr).

Neuer - Pavard, Boateng, Hernández, Davies - Kimmich, Alaba - Sané, Müller, Coman - Choupo-Moting.

Auch interessant