Hilfe bei Corona-Krise

Diese Unternehmen suchen dringend Mitarbeiter

Die Supermarktkette Rewe sucht aktuell dringend Mitarbeiter.
© iStockphoto

24. März 2020 - 9:53 Uhr

Coronavirus gefährdet Jobs - und schafft neue

Viele Geschäfte mussten schließen, Restaurants sind nur begrenzt geöffnet und kleine und mittelständige Unternehmen haben echte Existenzängste. Für etliche Menschen bedeutet die Corona-Krise mehr als nur zuhause bleiben zu müssen und die Kinder zu betreuen. Doch genau jetzt gibt es auch sehr viel mehr Bedarf für neue Mitarbeiter an anderer Stelle. Welche Unternehmen aktuell ganz dringend nach Mitarbeitern suchen, können Sie hier nachlesen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

McDonald's-Mitarbeiter helfen bei Aldi aus

Das ist mal Solidarität in der Corona-Krise: McDonald's-Mitarbeiter helfen ab sofort beim Discounter Aldi aus, um den Kundenansturm zu bewältigen. McDonald's-Mitarbeiter, die von dem eingeschränkten Betrieb durch die Corona-Krise betroffen seien und trotzdem ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen wollten, würden im Zuge der Personalpartnerschaft gezielt an Aldi vermittelt, teilten die Unternehmen mit. Dort würden sie nach Bedarf eingesetzt und zu den bei Aldi üblichen Konditionen befristet eingestellt. Nach dem Einsatz könnten sie wieder zu McDonald's zurückkehren.

Rewe und Penny suchen Aushilfen

Auch die zu einer gemeinsamen Handelskette gehörenden Supermärkte Rewe und Penny suchen händeringend nach Unterstützung: "Wer in unseren Märkten jetzt als Aushilfe tätig werden möchte, kann sich unkompliziert bewerben", sagte Rewe-Chef Lionel Souque am Montag. Der Konzern hofft, dass sich viele Studenten bewerben, die wegen der Schließung der Universitäten aktuell nichts zu tun haben. Bewerben kann man sich auf den Internetseiten der Unternehmen.

Amazon schreibt 100.000 Stellen aus

Wegen gesteigerter Nachfrage braucht auch der Online-Händler Amazon mehr Personal für Lager und Auslieferung. 100.000 Stellen hat das Unternehmen in Teil- und Vollzeit ausgeschrieben - allein in den USA.

Doch auch in Deutschland gibt es Bedarf: 350 zusätzliche neue Voll- und Teilzeitstellen soll es in den Logistikzentren und im weiteren Logistiknetzwerk in ganz Deutschland geben, wie das Unternehmen auf seiner Internetseite mitteilte. Mehr Information zu Stundenlohn & Co. finden Interessierte ebenfalls dort.

Erntehelfer gesucht

Auch Erntehelfer werden aktuell für Spargelernte & Co. gesucht. Interesse? Dann können Sie sich ab Montag bei der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ins Leben gerufenen Seite "daslandhilft.de" eintragen lassen.

RKI sucht Hilfe bei telefonischer Betreuung

Kaum eine Institution ist gerade so gefragt wie diese: das Robert Koch-Institut. Täglich informiert es über das Coronavirus und andere Infektionskrankheiten - und braucht Unterstützung. Mitarbeiter werden vor allem in der telefonischen Betreuung von Covid-19-Patienten gesucht. Bewerben kann man sich über das Online-Bewerbungssystem des Bundesverwaltungsamtes bis zum 31.03.2020. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts.

Video-Playlist: Alles, was Sie aktuell zum Coronavirus wissen müssen