Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Schon ab Karfreitag striktere Regeln

Berlin verhängt verschärfte Kontaktbeschränkungen - Kitas gehen wieder in den Notbetrieb

In Berlin gelten schon über Ostern striktere Corona-Maßnahmen. Nach den Feiertagen werden diese nochmals verschärft.
In Berlin gelten schon über Ostern striktere Corona-Maßnahmen. Nach den Feiertagen werden diese nochmals verschärft.
© imago images/Dirk Sattler, Dirk Sattler via www.imago-images.de, www.imago-images.de

01. April 2021 - 15:40 Uhr

Corona: Berliner Senat einigt sich auf schärfere Maßnahmen

Bundesweit steigen die Zahlen, von immer mehr Seiten wird die Forderung nach einem harten Lockdown laut. Auch in Berlin ist die Zahl der Neuinfektionen hoch, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 124,4 (Stand 1. April). Jetzt hat der Berliner Senat reagiert und sich auf striktere Maßnahmen geeinigt. Schon ab Karfreitag gelten in ganz Berlin Kontaktbeschränkungen, die nach Ostern nochmal verschärft werden. Dann gehen auch die Berliner Kitas wieder in den Notbetrieb.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Verschärfte Kontaktbeschränkung - zunächst nur nachts

Schon ab Karfreitag greifen die ersten verschärften Maßnahmen, die die Pandemie eindämmen sollen. Ab 21 Uhr bis 5 Uhr morgens dürfen sich dann draußen nur noch zwei Menschen treffen. Das erklärte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Senats. Tagsüber bleibt es über die Feiertage bei den bisherigen Regelungen: Dann dürfen sich weiterhin maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen.

Nach Ostern wird diese Kontakt-Regel noch weiter verschärft. Ab Dienstag (6. April) darf auch drinnen nur noch ein Haushalt mit einer weiteren Person zusammentreffen. Nachts darf man sich dann auch nicht mehr mit einer Person aus einem anderen Haushalt treffen – sonder nur noch alleine unterwegs sein. Nicht mitgezählt bei den Regelungen werden weiterhin Kinder bis 14 Jahre.

Kitas gehen zurück in die Notbetreuung

Eine weitere Verschärfung trifft die Kitas. Ab kommenden Donnerstag (8. April) gehen diese wieder in den Notbetrieb. Auf die Notbetreuung können nur noch Eltern aus sogenannten systemrelevanten Berufen zurückgreifen. Müller verteidigte die verschärften Regeln. Er wies darauf hin, dass die Zahl der Infektionen nicht zurückgehe und die Lage in den Kliniken sich verschärfe. "Wir sehen vor allem, dass wir steigende Belegungszahlen auf den Intensivstationen haben", sagte er. Auch immer mehr jüngere Menschen seien von Erkrankungen betroffen.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

Auch interessant