Neubischöfin der Evangelischen Kirche zeigt ersten Bericht

© deutsche presse agentur

21. November 2019 - 3:10 Uhr

Die neue Bischöfin der Evangelischen Kirche von von Kurhessen-Waldeck (EKKW), Beate Hofmann, wird in der kommenden Woche ihren ersten Bericht vorlegen. Dann findet im nordhessischen Hofgeismar die Herbsttagung des Kirchparlaments statt. Über die Themen der Tagung will die Kirche heute bei einem Pressegespräch berichten.

Das zentrale Thema der neuen Bischöfin laute "Wie wollen wir in Zukunft Kirche sein?". Es gehe um Studien zur Zukunft der Kirche, den Reformprozess und eigene Wahrnehmungen Hofmanns. Weitere Schwerpunkte der Tagung seien der Bericht zur Finanzsituation, die Neukonzeption hauptamtlicher kirchenmusikalischer Arbeit, die Verabschiedung des Doppelhaushalts 2020/2021 sowie Kirchengesetze.

Die Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hat rund 800.000 Mitglieder. Sie ist für ein Gebiet von Bad Karlshafen im Norden bis zum Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim im Süden, vom Waldecker Upland im Westen bis zu dem in Thüringen gelegenen Kirchenkreis Schmalkalden zuständig.

Quelle: DPA