Einer konnte landen

Zwei Kleinflugzeuge in der Luft zusammengestoßen

Polizeieinsatz nach Leichenfund in Leipzig
© dpa, Hendrik Schmidt, hsc htf

08. August 2020 - 12:28 Uhr

Ein Flugzeug ist abgestürzt

Zwei Kleinflugzeuge sind im Landkreis Neu-Ulm (Bayern) zusammengestoßen. Einer der Flieger sei abgestürzt, der andere habe landen können, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend.

Die Ursache und Zahl der Opfer unklar

Das Unglück ereignete sich nach ersten Erkenntnissen bei Emershofen, einem Gemeindeteil von Weißenhorn. Wieso die Flugzeuge zusammenstießen, blieb zunächst unklar. Weitere Details, etwa zu möglichen Opfern, machte die Polizei unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht öffentlich.